Forum
Die Story
Bücher
Die exclusive Spielebibliothek
Wirtschaft
Autoren
Medien-Echo
Business-und-Spiel
Unternehmensberatung
Kontakt
Links



Ferraris, Luigi V:  Wenn schon, denn schon - aber ohne Hysterie



Wenn schon, denn schon - aber ohne Hysterie
Ferraris, Luigi V:  Wenn schon, denn schon - aber ohne Hysterie
An meine deutschen Freunde
ISBN 3-925575-16-2
Kostenlosen Presse-Spiegel anfordern?
Beim Verlag weiterhin lieferbar.
Hier portofrei Bestellen



An meine deutschen Freunde

Anregungen aus dem Freundeskreis sind meist unwiderstehlich. Wenn die Freundinnen und Freunde dann noch so schlau sind und die Eitelkeit des Angesprochenen treffen, gibt es kein Zurück mehr.

An der Schwelle meines Abschieds aus Bonn, am Ende von acht aufregenden Jahren als italienischer Botschafter, hat mich dieser Kreis aufgefordert, meine Impressionen aus Deutschland niederzuschreiben, ja mehr noch, einige Anregungen an die Deutschen mitzugeben. Auslöser war eine Gastkolumne, um die mich eine große deutsche Tageszeitung gebeten hatte. Ob die darin geäußerten Gedanken besonders tief waren, darf ich nicht beurteilen.

Gestattet ist mir allerdings darauf hinzuweisen, daß die in dem Artikel formulierte Kritik beziehungsweise meine Ratschläge (ein gefährliches und zweischneidiges Wort) von einem Freund kommen, von einem wohlwollenden Freund. Und als guter Freund erlaube ich mir zu sagen, was mir auf dem Herzen liegt, auch Kritisches - immer in dem Bewußtsein, daß Herz und Seele ihren Einklang in der Freundschaft mit dem anderen finden.

Zu meinem Erstaunen haben meine Bemerkungen über "die Sehnsucht nach Hysterie" und über die Gründlichkeit der Deutschen ein Echo gefunden, auch in sogenannten hohen Stellen. Ein Verleger stieß ins gleiche Horn wie mein Freundeskreis und bat mich, meine Gedanken im größeren Rahmen zu vertiefen.

So ist dieses Büchlein entstanden, das man nicht überbewerten soll. Es sind meine Impressionen aus Deutschland als Ausdruck des Dankes eines Freundes, dessen Zuneigung tief und echt genug ist, um ihm die Verblendung des Urteils zu ersparen. Oder wenigstens in dieser Stimmung habe ich geschrieben.

Der Text wurde in meinem eigenen Deutsch verfaßt und von Inge Adams in eine allgemein verständliche Form gebracht, wofür ich ihr und der so geduldigen Familie Adams unendlichen Dank schulde.

Vaccarile in den Marken, Sommer 1988

Luigi Vittorio Ferraris



zurück zur letzten Seite




Impressum | | Datenschutzerklärung | printul Verlagsgesellschaft mbH D 80016 München Postfach 201638 
D 82538 Geretsried b. München Frauenschuhweg 3  Tel. 08171-965095 Fax. 08171-62269



Pageviews