Forum
Die Story
Bücher
Die exclusive Spielebibliothek
Wirtschaft
Autoren
Medien-Echo
Business-und-Spiel
Unternehmensberatung
Kontakt
Links



Sextus, Flatus:  Über den Umgang mit Frauen


Uuml;ber den Umgang mit Frauen
Sextus, Flatus:  Über den Umgang mit Frauen
ISBN 3-925575-10-3; Gebunden;
Restauflage



Nahezu unbemerkt von einer breiten Öffentlichkeit, die sich lieber mit Skandalen, Wettkämpfen und Hochzeiten des Hochadels beschäftigt als mit den wirklich weltbewegenden Dingen, wurde vor einem Jahr eine Entdeckung gemacht, die in der Fachwelt als Sensation beurteilt wird.

Ein bekannter Hotelkonzern, spezialisiert auf die Umwandlung alter Burgen und Klöster in luxuriöse Herbergen, erwarb unter anderen Objekten auch das Kloster Wolfbrunn, eine verwaiste Abtei aus dem 13. Jahrhundert, und begann mit der Nutzbarmachung der Anlage.

Beim Einbau der Heizungsanlage stießen die Arbeiter auf eine Mauernische und in dieser wiederum auf eine Höhlung, nur locker mit Steinen verschlossen, die einen kostbaren Fund preisgab. Den sehr erstaunten Männern kam eine Handschrift zu Gesicht, gut erhalten und von erheblichem Umfang. Sie konnten den lateinischen Text nicht entziffern, aber es war ihnen sofort klar, daß sie einen wichtigen Fund gemacht hatten.

Das Landesamt für Denkmalpflege nahm das Buch an sich und gab es den Experten zur näheren Untersuchung. Durch gute Beziehung erfuhr ich bald von dem Fund und erhielt die Erlaubnis, mich mit dem Text zu befassen.

Meine Neugier wuchs von Seite zu Seite und wurde in hohem Maße befriedigt. Bald wurde mir klar, daß es sich um eine Abschrift von einem Römischen Text handelte, die ein Mönch sicher in aller Heimlichkeit angefertigt und wegen der Brisanz des Inhalts vor seinem Abt und den Mitbrüdern verstecken mußte.

Auf die übliche bildhafte Ausschmückung hatte er verzichtet, wohl um nicht durch die Betrachtung von entsprechenden Abbildungen von Triebhaftigkeit ergriffen zu werden. Leider verschwieg er uns auch den Namen des ursprünglichen Autors, nicht aber seinen eigenen Namen, denn die Eitelkeit verbat die völlige Anonymität.

Unter die Jahreszahl 1267 schrieb er seinen ungewohnten, aber germanisch anmutenden Namen Geilhard. Auf der ersten Seite prangte der Titel De usu mulierum. Man könnte das Wort usus mit "Gebrauch" übersetzen. Nun halte ich im Zusammenhang mit dem weiblichen Geschlecht das Wort "Gebrauch" nicht für sehr höflich.

Und womöglich hat auch Geilhard nicht im Sinne gehabt, von einem banalen Gebrauch zu sprechen. Mir scheint es darum angebracht, das Wort usus mit "Umgang" zu übersetzen. Mulier, das Weib, könnte man getrost mit "Weib" bezeichnen, aber in der neueren Zeit hat dieses Wort einen Beigeschmack bekommen, von dem sich die Weiblichkeit gerne trennen möchte.

Selbst im alten AVE MARIA wird heute in der Deutschen Sprache nicht mehr das "du bist gebenedeit unter den Weibern" verwendet, sondern die römische Kirche läßt unter dem Druck des Zeitgeistes "du bist gebenedeit unter den Frauen" beten. Vielleicht werden eines Tages noch die "Frauen" durch "Damen" ersetzt.

Ich hielt mich bei der Übersetzung bestmöglich an das Wörtliche und habe nur ganz selten zur heutigen Sprache gegriffen. Vergleiche mit anderen Römischen Texten lassen den Zeitpunkt der Entstehung des Originaltextes in das 1. Jahrhundert vor unserer Zeitrechnung datieren. Dem damaligen Zeitgeschmack entsprechend gab der Autor seine Erkenntnisse in Form eines Dialogs bekannt.

Der Vater (Quintus Fabius) klärt seinen Sohn, im Text einfach als "filius" bezeichnet, gründlich auf. Ob der Vater wirklich so hieß, ist absolut unklar. Ich nahm mir darum die Freiheit, ihn im weiteren Verlauf einfach als "pater" reden zu lassen.

Eine Erkenntnis wird uns in jedem Falle gewährt, auch wenn uns das Gesagte im Grunde heute geläufig ist: Es hat sich, wie in der ganzen Geschichte, in 2000 Jahren fast nichts geändert.



zurück zur letzten Seite




Impressum | | Datenschutzerklärung | printul Verlagsgesellschaft mbH D 80016 München Postfach 201638 
D 82538 Geretsried b. München Frauenschuhweg 3  Tel. 08171-965095 Fax. 08171-62269


Posmedia Vollservice Internetagentur | Log7 Suchmaschinen Vollservice